Machi Koro

Warum nur ein kleines Eigenheim bauen, wenn Ihr in „Machi Koro“ direkt zum Stadtplaner werden und eure eigene Stadt bauen könnt. Ihr habt keine Ahnung keinen genauen Plan, wie ihr eure neue Stadt baut….kein Problem! Viele Wege führen hier zum Ziel! Ob ihr zunächst viele kleine Gebäude baut, um dann zum Ende hin durchzustarten oder euch direkt auf die Großprojekte konzentriert, ist euch überlassen. Weizenfeld…Minimarkt…ihr könnt zwischen 15 verschiedenen Gebäuden wählen, dürft dabei jedoch nicht die Großprojekte aus den Augen verlieren. Denn wer als erstes alle vier Großprojekte errichtet hat, gewinnt das Spiel. Ein letzter Tipp! Halte euer Geld fest, wenn eure Gegner Cafés und Restaurants errichten!

Machi Koro laufende Partie zu zweit
Verlag: Kosmos
Autor: Masao Suganuma
Spieleranzahl von 2 bis 4

Auszeichnungen:

  •  Spiel des Jahres 2015: nominiert
  • Deutscher Spiele Preis 2015: nominiert
  • À-la-carte-Kartenspielpreis 2015: Bestes Kartenspiel


Unsere Einschätzung:
Lesezeit Anleitung: 15 Minuten
durchschnittliche Spieldauer: 30 Minuten

  • Strategie
  • Glück
  • Einfach - Komplex
  • Interaktion

Spielablauf

Ihr könnt eure Stadt aus 15 verschiedenen Gebäuden und 4 Großprojekten errichten. Ausgenommen von den Großprojekten könnt ihr Gebäude auch öfters in eurer einer Stadt bauen. Die Gebäude besitzen einen Kaufwert, einen Würfelwert, einen Ertragswert und teilweise noch zusätzliche Eigenschaften. Was sich zunächst kompliziert anhört, ist im Spiel einfach zu verstehen. Jeder beginnt mit zwei festgelegten Gebäuden (Weizenfeld und Bäckerei). Nun wird abwechselnd gewürfelt. Würfelt ein Spieler den Würfelwert eines (oder mehrerer) seiner Gebäude, bekommt er den darauf genannten Betrag in Form von Münzen ausgezahlt. Von dem Geld kann er weitere Gebäude errichten, vorausgesetzt er kann den Betrag auch bezahlen. So geht es reihum. Bei einigen Gebäuden bekommt man auch Geld, wenn der gegnerische Spieler würfelt, bei anderen Gebäuden (Café und Restaurant) bekommt man Münzen vom Gegenspieler und wieder andere vervielfältigen den Ertrag bestehender Gebäude. Ziel des Spieles ist es, als erstes alle 4 Großprojekte zu errichten!

Machi Koro Detailansicht der Karten

Qualität und Verpackung

„Machi Koro“ wird in einem handelsüblichen Karton ausgeliefert. Die Verstaumöglichkeiten sind angemessen, um die enthaltenen Karten und die Münzen zu verstauen. Empfehlenswert ist es die Karten mit Gummibändern zu sichern, da sie sich sonst verselbstständigen. Die Karten fühlen sich hochwertig an und sind ansehnlich illustriert. Die Münzen sind zweckdienlich aus Karton gefertigt und erfüllen den Zweck.

Das Spiel aus Sicht von zwei Spieler

Der Start war zwar am Anfang etwas holprig, aber nach kurzer Zeit lief es schon flüssig und man benötigt im Schnitt ca. 30 Minuten für eine Partie. Direkt die erste gute Nachricht – das Spiel lässt sich ohne Abwandlung der Spielregeln zu zweit spielen. Die Spielanleitung punktet mit vielen gut erklärenden Abbildungen. Zusätzlich  werden noch weitere interessante Varianten des Spiels beschrieben, die z.T. gerade in den ersten Runden das Spiel vereinfachen. Zu beachten ist, dass im Spiel zu zweit, pro Spieler mehr Karten zur Verfügung stehen, was grundsätzlich unproblematisch ist. Konzentriert sich jedoch ein Spieler nur auf gewisse Karten, kann er mit ein wenig Glück  in kürzester Zeit sehr mächtig werden. Doch keine Sorge auch für diesen Fall liefert die Spielanleitung eine Variante, die das effektiv verhindert (jeder Spieler darf jedes Gebäude nur zweimal besitzen).

Machi Koro Kartendeck

Fazit

Auch im Spiel zu zweit macht Machi Koro einen Menge Spaß. Anfangs dachten wir, es würde auf ein reines Würfelspiel hinauslaufen, bei dem ausschließlich das Glück regiert. Die unterschiedlichen Gebäudetypen und Aufbauvarianten verhindern dies jedoch zu einem gewissen Teil. Ganz ohne Glück geht es dann eben doch nicht. Insgesamt hat uns das Spiel sehr gut gefallen!

Das Spiel Machi Koro zu zwei

Gesamtbewertung

%

  • Verpackung 42% 42%
  • Qualität 50% 50%
  • Spiel 72% 72%