Dominion

Spielkarten soweit das Auge reicht! 500 Karten warten darauf, von euch ins Spiel gebracht zu werden. Als Herrscher eines Königreiches startet ihr mit wenig Geld und kleinen Ländereien und müsst versuchen euer Reich mit Geld und weiteren Ländereien auszubauen. Im Laufe des Spiels baut ihr euch aus einem von Runde zu Runde variierenden Kartensortiment euer „Königreich“ – euer Kartendeck auf. Am Ende zählt, wer am meisten Ländereien (Punktekarten) in sein Königreich aufnehmen konnte. Doch Vorsicht! Ländereien zählen nur am Ende…während des Spiels sind Sie nutzlos und stören euer Kartendeck!

Spielvorbereitung für das Spiel „Dominion“ zu zweit

Verlag: Rio Grande Games
Autor: Donald X. Vaccarino
Spieleranzahl von 2 bis 4

Auszeichnungen:
– XXX
Unsere Einschätzung:
Lesezeit Anleitung: 20 Minuten
durchschnittliche Spieldauer: 50 Minuten

  • Strategie
  • Glück
  • Einfach - Komplex
  • Interaktion

Spielablauf

Ihr startet jeweils mit einem eigenen Kartenstapel, der zu Anfang aus sieben Kupfermünzen und drei Anwesen besteht. Dieser Stapel bildet euren Nachziehstapel und repräsentiert euer „Königreich“. In jeder Runde könnte ihr euer „Königreich“  durch wahlweise Münz-, Aktions- oder Ländereikarten erweitern, indem Ihr Karten von eurem eigenen Stapel einsetzt, um bessere Karten zu erwerben. 5 Karten werden auf die Hand genommen. Reihum werden Züge durchgeführt, wobei jeder Zug aus drei Spielphasen besteht. In der Aktionsphase dürft ihr Aktionskarten aus der Hand ausspielen. Die darauf angegebenen Anweisungen werden direkt ausgeführt wie bspw. weitere Aktionskarten ausspielen, zusätzliche Kaufrechte oder Karten vom Nachziehstapel ziehen. In der folgenden Kaufphase könnt ihr wahlweise Münz-, Aktions- oder Ländereikarten kaufen. Bei entsprechend erspielten Kaufrechten in der Aktionsphase könnt ihr auch mehrere Karten kaufen. Bezahlt wird mit dem Ausspielen von Geldkarten bzw. ausliegenden Aktionskarten. In der Aufräumphase legt ihr alle verbliebenen Handkarten sowie die eingesetzten und erworbenen Karten auf den Ablagestapel. Dann zieht ihr fünf neue Karten nach. Ist der Nachziehstapel leer werden die Karten des Ablagestapels gemischt und bilden den neuen Nachziehstapel. Das Kartendeck läuft also erneut durch, was sich während des Spiels immer wieder wiederholt. Das Spiel endet, wenn die Provinzkarten oder drei beliebige Stapel erschöpft sind.

Karten zu dem Spiel Dominion

Qualität und Verpackung

„Endlich mal Ordnung im Karton“ war unser Gedanke beim auspacken. Der handelsübliche Karton täuscht über das raffinierte Innenleben hinweg. Eine schlichter schwarzer Plastikeinleger ermöglicht es die gesamten 500 Karten SORTIERT zu verpacken, ohne das die Karten dabei durchmischen: Klasse! Ansonsten überzeugen die Karten durch ein ansprechendes Design und ihr wertiges Auftreten.

Das Spiel aus Sicht von zwei Spieler

Wir hatten die Spielregeln, dank der gelungenen, bebilderten Anleitung, innerhalb von 20 min verinnerlicht und waren spielbereit. Natürlich kamen hier und da nochmal Fragen auf, welche sich jedoch mit Hilfe der Anleitung schnell lösen ließen. Ein Spiel hat bei uns durchschnittlich 50 min gedauert und ist damit aus unserer Sicht perfekt für einen Spieleabend geeignet. Das Spiel lässt sich von Beginn an flüssig spielen, was uns extrem gut gefallen hat. Dabei darf man nicht vergessen, dass das Spiel eigentlich äußerst komplex ist. Die Anzahl an möglichen Kombinationen ist nahezu grenzenlos. Trotzdem schafft es die zu Grunde liegende Spielmechanik, dieses komplexe Spiel mit einer angenehmen Leichtigkeit zu versehen. Im Spiel zu zweit entsteht die Konkurrenz zwischen den Spielern durch individuelle Strategien und natürlich durch Glück beim Ziehen der Karten. Trotzdem hatten wir das Gefühl, dass ein strategisches herangehen von Vorteil ist und zum Sieg führt.

Blick in das Spiel Dominion aus der Sicht von zwei Personen

Fazit

Fantastisch! Ein komplexes Kartenspiel mit vielen unterschiedlichen Karten, Strategien und Erweiterungsmöglichkeiten, was durch seine geniale Spielmechanik mit Leichtigkeit spielbar ist. Flüssig vom ersten Spiel an! Dazu noch eine Verpackung, die endlich für Ordnung im Durcheinander der Karten sorgt. Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel, welches garantiert noch häufiger aus dem Schrank geholt wird!

Die Karten zu Dominion

Gesamtbewertung

%

  • Verpackung 100% 100%
  • Qualität 50% 50%
  • Spiel 86% 86%